Dein Solarplexus - Eine starke Ausstrahlung II



Vor einiger Zeit hatte ich von mehreren Sportkursen berichtet, an denen ich in meinem Fitnesscenter teilnehme. Einer dieser Kurse nennt sich 'Zumba'. Anfangs tat ich mich sehr schwer, der schnellen und teils immer neuen Abfolge von Schritten zu folgen. Dadurch, dass ich mich seit einiger Zeit wieder intensiv mit den Körperbewusstseinstools befasse, gelang mir dies jedoch immer leichter.
Auch durch das Tool 'Solarplexus II – Bewusstsein im Becken' machte ich letzten Freitag einen großen Fortschritt: Obwohl es mir mittlerweile leicht fällt, den verschiedenen Schritten der unterschiedlichen Tanzlehrer zu folgen, hatte ich immer das Problem, mein Becken während einer Schrittbewegung mehrmals zu bewegen. Ich fand, es sah immer toll aus, wenn jemand diese Schrittbewegungen beherrschte: z.B. ein Schritt nach rechts und das Becken bewegt sich während dieses Schritts mehrmals hin und her. Ein Schritt nach links, vor oder zurück - jeweils das Gleiche. Immer wenn ich das versuchte zu kopieren, hatte ich das Gefühl, einen 'Knoten im Hirn zu bekommen'. Die Komplexität dieser Bewegung gelangte nicht in mein Bewusstsein.
Am Freitag kam dann plötzlich die große Überraschung: Wir machten alle mehrere Schritte nach vorne, ich bewegte zu jedem Schritt mein Becken mehrmals hin und her. Wir machten mehrere Tanzschritte zurück: Mir gelang das Gleiche. Ich bin der Überzeugung, dass ich durch
die Anwendung des Coaching Tools diese Bewegung ins Unterbewusstsein verlagert hatte und es mir dadurch so gut gelang.
Wer sich jetzt die Frage stellt, was dies mit Selbstbewusstsein tun hat, darf sich noch mal das zweite Coaching Tool 2 Solarplexus durchlesen.
Eines möchte ich hier aber noch ergänzen: Beobachte mal in der Disko, am besten im Urlaub, südländische Menschen die tanzen können. Beobachte diese genau und achte auf deren Beckenbewegungen und deren Präsenz im gesamten Raum. Dann frage dich, wie selbstbewusst er oder sie nach außen hin wirkt und ob es vielleicht an der Zeit ist, etwas von der 'deutschen' Steifheit abzulegen.

Coach - Sven Blumenrath