Sven Blumenrath - Coach in Köln
Selbstbewusstsein stärken - Sven Blumenrath

Selbstbewusstsein stärken

100 starke Übungen für ein starkes Selbstbewusstsein

Sven Blumenrath:    Tel: 0221-99879367   Mobil: 0176-84329898   Mail: kontakt@sven-blumenrath.de   Kontaktformular

Sven Blumenrath:    Tel: 0221-99879367   Mobil: 0176-84329898
Mail: kontakt@sven-blumenrath.de   
Kontaktformular

Selbstbewusstsein stärken

Seminare • Kurse • Coaching

Sven Blumenrath:
Tel: 0221-99879367
Mobil: 0176-84329898
Mail: kontakt@sven-blumenrath.de
Kontaktformular

Gute Laune Tool: Der positive Blick in den Tag



Mal sind unsere Tage schön. Mal denken wir abends: „Was war das heute für ein ätzender Tag.“ Ob ein Tag in unseren Augen positiv oder negativ verlaufen ist, hängt von zwei starken Faktoren ab:
Einmal geschehen täglich 'Dinge', damit meine ich Situationen, die mehr oder weniger in unserem Einflussbereich liegen.
Zudem gibt es noch uns - denjenigen, der eine bestimmte Einstellung zu diesen 'Dingen' hat und entsprechend damit umgeht. Wir haben nämlich immer bestimmte Gedanken und Gefühle zu diesen 'Dingen'. Daraus leiten wir dann unsere Handlung / Reaktion ab.
Beispiel: Wecker klingelt. Du stehst auf. Du gehst ins Bad. Frühstück mit Zeitung. Ein Anruf. Der Chef am Telefon: „Herr / Frau... unsere Heizung ist heute ausgefallen. Ich kann es meinen Mitarbeitern unmöglich zumuten, bei diesen eisigen Temperaturen zu arbeiten. Bis die Heizungsanlage repariert ist, dauert es voraussichtlich bis zum Abend. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie ihren bezahlten freien Tag. Bis morgen.“ Wow. Ein schönes ‘Ding', das sich da heute ergeben hat. Deine Laune steigt erheblich.
Beispiel 2: Wecker klingelt. Du stehst auf. Du gehst ins Bad. Frühstück mit Zeitung. Ein Anruf. Der Chef am Telefon: „Herr / Frau... könnten Sie bitte eine halbe Stunde früher zur Arbeit kommen. Ihr Kollege Herr... hat sich kurzfristig krank gemeldet. Es ist sehr chaotisch hier. Bis gleich.“ Der Tag fängt ja gut an. Zeitung weg. Kaffee bleibt stehen. Hektik. Selbstverständlich passieren auf dem Weg zur Arbeit noch ein paar andere 'Dinge', die den Tag zu einem 'ätzenden' Tag werden lassen: Jacke bleibt an der Tür hängen - eingerissen. In der Tasche hat sich eine Kaffeepfütze gebildet, da der Thermo-Becher oben ein Leck hat. Selbstverständlich haben einige Unterlagen damit begonnen, den Kaffee großzügig aufzusaugen. Ach ja und somit fällt der Kaffee, auf den ich morgens verzichten musste, auch für die Autofahrt weg - und und und... Wenn der Tag einmal ätzend begonnen hat.
Viele Menschen machen ihre Tage von den 'Dingen' abhängig, die diese positiv oder negativ beeinflussen. Sie vergessen dabei, den ganz entscheidenden, bereits oben erwähnten Faktor: sich selbst. Derjenige, der mit diesen 'Dingen umgeht und diese durch Gedanken, Gefühle und Handlungen beeinflussen kann.
Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Und es gibt Situationen, da begebe ich mich auch noch in die 'Ding'-Abhängigkeit.
Deshalb heute ein sehr nützliches Coaching Tool um gute Laune für den Tag zu schaffen: Noch wenn du morgens im Bett liegst, treffe eine bewusste Entscheidung. Nimm dir für diesen einen Tag vor, das Beste aus ihm zu machen. Sage dir: „Folgenden Vertrag schließe ich mit mir selber ab: Egal was da für ein 'Ding' passiert, ich mache das Beste draus. Ich nehme mir heute vor, diesen Tag so positiv wie möglich zu starten. Ich beginne diesen Tag bewusst mit guter Laune.“
Schließe noch im Bett diesen Vertrag mit dir selber ab. Mache das bewusst vor dem Aufstehen. Nach dem letzten Satz halte kurz inne und erst dann verlasse dein Bett.

Coach - Sven Blumenrath